Februar bis Juli 2014

Starke Kinder - Starkes Leben 

Konflikte begleiten uns ständig im Leben. Auch im Alltag von Kindern spielen Konflikte eine große Rolle, verbringen diese doch viel Zeit mit Gleichaltrigen und Meinungsverschiedenheiten gibt es auch schon bei den Kleinen. Das Ziel, Gewalt zu vermeiden, stand aktuell im Fokus  des Projektes "Starke Kinder - starkes Leben" im DRK-Familienzentrum Winterberg. Hier wurden Themen wie Gefühle, Ausgrenzungen, Kräfte messen und Konfliktlösungen auf kindgerechte Art und Weise gemeinschaftlich bearbeitet. WingTsun-Übungsleiter Oliver Milhoff baute auf dem vorhandenen Potenzial der angehenden Schulkinder auf. Er zeigten ihnen, klar und deutlich Grenzen zu setzen ohne dabei aggressiv zu werden. „Somit haben Kinder die Chance, weder Opfer noch Täter von Gewalttaten zu werden“, erklärt KiTa-Leiterin Anke Schmidt. Pädagogisch sinnvolle Spiele rundeten das kurzweilige Projekt ab und stärkten das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe. Hinterher waren sich alle einig: Selbstsicherheit ist erlernbar!

Februar 2014

Sexualpräventives Projekt zur Stärkung des kindlichen Selbstbewusstseins

Nach der positiven Resonanz im letzten Jahr werden die Mitarbeiter von Donum Vitae, Marita Krefeld und Afroditha Kotthoff , auch in 2014 für die Vorschulkinder des DRK-Familienzentrums ein sexualpräventives Projekt zur Stärkung des kindlichen Selbstbewusstseins anbieten.

„Mit Lutz und Linda auf Entdeckungsreise zu sich selbst“

heißt unser Programmtitel, der auch zugleich Inhalt ist, denn die Handpuppen Lutz und Linda werden die Kinder auf dieser Entdeckungsreise beständig begleiten.

Hier die Projektthemen im Einzelnen:

  • „Ich und du – Mädchen und Jungen“
    Inhalte: Typisch Junge, typisch Mädchen;
    Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen
  • „Vom Glücklich und vom Traurig sein“
    Inhalte: Wie nehme ich Gefühle wahr, bei mir und beim anderen
  • „Das mag ich gern, das mag ich nicht“
    Inhalte: Schöne und blöde Gefühle;
    Geheimnisse
  • „Ein Baby kommt“
    Inhalte: Von Babys zu Kindergartenkindern, wer braucht was, was ändert sich; wie wächst ein Baby im Bauch der Mutter heran
  • „Mit Freunden durch dick und dünn“
    Inhalte: Gemeinsam und nicht einsam;
    wir sind dicke Freunde;
    Auswertung der Projektzeit

Die einzelnen Themen werden dann zwischen den Terminen von den Gruppen-Erzieherinnen im Kindergartenalltag intensiviert.

 

Weitere Informationen zu Donum Vitae